#BoycottHP – Globaler Aktionstag in Solidarität mit palästinensischen Gefangenen am 17. April 2022

Hintergrund:

Der 17. April wird als Tag der palästinensischen Gefangenen begangen, um auf einen der brutalsten Aspekte des israelischen Besatzungsregimes, des Siedlerkolonialismus und der Apartheid aufmerksam zu machen. Derzeit befinden sich 4.400 palästinensische politische Gefangene in israelischen Gefängnissen, davon 490 Gefangene in Administrativhaft (ohne Anklage oder Gerichtsverfahren), 160 Kinder und 33 Frauen (nach Angaben von Addameer – Prisoner Support and Human Rights Association).

HP Enterprise (HPE) erbringt weiterhin Dienstleistungen für die israelischen Apartheid-Gefängnisse und die Polizei, obwohl das Unternehmen von den schweren Menschenrechtsverletzungen, einschließlich Folter, weiß, die von beiden begangen werden. Dies bedeutet, dass HP weiterhin am israelischen Apartheidsregime beteiligt ist und die Unterdrückung palästinensischer Gefangener direkt unterstützt.

Palästinensische politische Gefangene haben historische Kämpfe, einschließlich individueller und kollektiver Hungerstreiks, gegen die gesamte militarisierte Maschinerie der israelischen Apartheid geführt. Vor kurzem haben Gefangene in Administrativhaft ihren kollektiven Boykott der israelischen Militärgerichte nach 100 Tagen beendet. Bei der Administrativhaft handelt es sich um eine willkürliche Zwangsmaßnahme, bei der Gefangene auf unbestimmte Zeit ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten werden.

Eine der wirksamsten Formen sinnvoller Solidarität mit palästinensischen Gefangenen ist die Intensivierung von Boykott- und Desinvestitionskampagnen gegen HP-Unternehmen.

Online-Aktion

Schließt euch am 17. April der palästinensischen Zivilgesellschaft und Solidaritätsgruppen auf der ganzen Welt an, um auf den Kampf der palästinensischen Gefangenen und die Rolle von HPE bei ihrer Unterdrückung hinzuweisen. Ihr könnt folgende Botschaften zusammen mit entsprechenden Grafiken (tweets) in euren sozialen Medien teilen oder eigene Botschaften zu diesem Thema veröffentlichen.

Twittern wir am 17. April – dem Tag der palästinensischen Gefangenen – rund um den Globus und intensivieren wir unsere #BoycottHP-Kampagne in Solidarität mit den palästinensischen Gefangenen!

Tipp: Bei Twitter könnt ihr eure Botschaften für den 17. April auch vormerken, geht auf euren Twiiter-Account, unter „Was gibt’s Neues“ findet ihr unten dieses , anklicken und das Datum eingeben, an dem ihr euren Tweet absetzen wollt.

 

 

Siehe auch: Global Campaign – Boycott HP