Hintergrund

Grundlegend für das Verständnis der BDS-Kampagne sind der Aufruf der palästinensischen Kampagne für den akademischen und kulturellen Boykott von Israel (PACBI) vom 6. Juli 2004 und der Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft zu Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen gegen Israel vom 9. Juli 2005. In den folgenden Jahren sind weitere grundlegende Erklärungen vom Nationalen Boykott Kommittee (BNC) hinzugekommen, die diese beiden Aufrufe konkretisieren.

Die BDS-Kampagne ist eine recht-basierte, gewaltfreie Aktionsform, die endet, sobald Israel internationalem Recht und den universellen Prinzipien der Menschenrechte nachkommt.

Die BDS-Kampagne ist eine internationale Kampagne, an der zahlreiche Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen teilnehmen. Die Vielfalt der Kampagne zeigt der Überblick über die zahlreichen Akteure und Aktionsformen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
540